Ausbildung Altenpflegerin/-altenpfleger bei Vinzenz von Paul

Spendenprojekte

Mit Ihrer Unterstützung verwirklichen wir Projekte für ein gutes Leben im Alter

Nachhaltig wirken - mit Ihrer Spende

Für die Menschen, die sich uns anvertrauen, schaffen wir für heute und die Zukunft eine hohe Lebensqualität im Alter. Dafür sind Angebote notwendig, die wir nur mit Ihrer Unterstützung als engagierte Bürger, Firmen und Organisationen verwirklichen können. Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag für den sozialen Zusammenhalt und zur Bewältigung der demografischen Entwicklungen unserer Gesellschaft.

Fröhliche Kinder beim Spiel im Freien

Schenken Sie den Kindern vom Kindergarten St. Paul und der Kindertagesstätte Rupert Mayer in Schwäbisch Gmünd Freude durch ein angemessenes Spielgelände im Garten. Die Kinder wünschen sich neue und sichere Spielgeräte. Die bisherigen müssen leider wegen "Altersschwäche" und gravierenden Mängeln abgerissen werden. Auf unsere Spender warten eine von den Kindern angefertigte "Danksagung" und natürlich lachende und frohe Kindergesichter, wenn der Garten im Kindergarten wieder bespielbar ist.
 
Weitere Informationen erhalten Sie unter www.mykindi.de


Wir freuen uns, wenn wir Sie als Spender begrüßen dürfen!


Spendenkonto

Kiga St. Paul und Kita Rupert Mayer
Paradiesstraße 20
73525 Schwäbisch Gmünd
Kreissparkasse Ostalb
BLZ: 614 500 50
Kontonummer: 440 000 897
IBAN: DE33614500500440000897
BIC: OASPDE6AXXX

Sport und Musik für die Menschen in St. Anna

„Wir fördern Musik und Sport in St. Anna“
Der Freundeskreis Seniorenzentrum St. Anna Schwäbisch Gmünd e.V. hat sich in seiner Jahreshauptversammlung am 2. Mai 2013 zum Ziel gesetzt, Musik und Sport in St. Anna zu fördern. Dazu plant der Freundeskreis den Erwerb von Veeh-Harfen. „Die Veeh-Harfe ist ein Baustein, um Musik im Alter zu erleben“ sagt Udo Penz von der Musikschule Schwäbisch Gmünd. Das Zupfinstrument Veeh-Harfe wurde ursprünglich vom Landwirt Hermann Veeh Ende der 80er Jahre entwickelt. Veeh-Harfen sind so konzipiert, dass auch musikalische Laien damit spielen können. Durch das Spiel der Veeh-Harfe werden insbesondere die kognitiven und feinmotorischen Fähigkeiten gefördert.
Ein weiteres Ziel des Freundeskreises ist die Anschaffung von seniorengerechten Sport- und Gymnastikgeräten für den Außenbereich. Erwachsene jeden Alters können mit verschiedenen Übungen an den speziellen Geräten ihre Beweglichkeit und somit Vitalität und Lebensfreude erhalten.

Spendenkonto

Freundeskreis Seniorenzentrum St. Anna Schwäbisch Gmünd e.V.
Katharinenstraße 34
73525 Schwäbisch Gmünd
Spendenkonto:
Kreissparkasse Ostalb
BLZ: 614 500 50
Kontonummer: 805 467 635
IBAN: DE42614500500805467635
BIC: OASPDE6AXXX

Wünsche im Blick

Bewohnerwünsche stehen im Seniorenzentrum Carl-Joseph im Fokus
Ein kleiner Ausflug, ein schöner Bildband, ein unterhaltsamer Kinobesuch. Es sind oft nur Kleinigkeiten. Kleinigkeiten, die ein Lächeln hervorrufen und schöne Momente bescheren. Mit dem Projekt „Wünsche im Blick“ sollen den Bewohnern im Seniorenzentrum Carl-Joseph besondere Herzensangelegenheiten erfüllt werden. „Wir alle haben Träume, die uns viel bedeuten“, so Simone Simon, Einrichtungsleitung, „und mit diesem Projekt möchten wir die unserer Bewohner verwirklichen. Alleine können sie dies oftmals nicht mehr und für uns bedeutet es, dass wir ein Stück Lebensqualität schenken können.“ Dazu ist im Seniorenzentrum ein Wunschfenster im Foyer aufgehängt, an dem Kärtchen mit Wünschen der Bewohner hängen. Wer einen von diesen erfüllen möchte, kann sich ein Kärtchen aussuchen, das Geschenk besorgen und es dann mit dem Kärtchen zusammen bei der Leitung im Seniorenzentrum abgeben. „Bücher, Kalender oder eine besondere CD sind beispielsweise dort notiert“, so Simone Simon, „aber es gibt auch etwas größere Wünsche wie etwa ein Ausflug auf den Säntis.“

Auch Zeitspenden sind dabei herzlich willkommen. „Ein Kinobesuch oder die Fahrt in den Zoo wollen begleitet werden und wir freuen uns über jeden, der seine Zeit dafür geben mag“, so Schwester Irmgard. Dafür gibt es neben der Spendenbox Blätter auf denen man sich und den Umfang seiner Zeitspende eintragen kann. Die Leitung des Seniorenzentrums wird sich dann bei den Zeitspendern melden und mit ihnen besprechen, wie eine Beteiligung aussehen kann.

Mit Ihrer Spende, ganz gleich in welcher Form, unterstützen Sie uns dabei, unseren Bewohnern besondere Herzensangelegenheiten zu erfüllen.

Weitere Informationen zum Projekt „Wünsche im Blick“ erhalten Sie bei
Simone Simon
Einrichtungsleitung
Seniorenzentrum Carl-Joseph
Im Anger 4
88299 Leutkirch
Telefon: 0 75 61 / 9 76-210
E-Mail: simone.simon[at]vinzenz-sd.de

Spendenkonto
Betreff: Wünsche im Blick
Kreissparkasse Ravensburg
BLZ: 650 501 10
Kontonummer: 17 408 080
IBAN: DE49 6505 0110 0017 4080 80
BIC: SOLADES1RVB

Quartiersentwicklung in der Region Allgäu

Zusammenhalt gestalten – Miteinander leben
Die Vinzenz von Paul gGmbH hat sich in der Region Allgäu bewusst dazu entschieden, die Quartiersentwicklung gemäß der vom Kuratorium Deutscher Altershilfe definierten Ziele zur nachhaltigen Gestaltung des sozialen Nahraums voranzutreiben. So verstärkt die Vinzenz von Paul gGmbH ihr Wirken in der und für die Gemeinde, um langfristig zukunftsfähige Netzwerke zu schaffen, die eine Antwort auf den demografischen Wandel bieten können.

Eine Aufgabe, die ein starkes Miteinander zwischen den im Quartier aktiven, professionellen und freiwillig engagierten Akteuren braucht und finanzielle Ressourcen voraussetzt, um gerade bürgerschaftliche Initiativen fördern zu können.

Erste Schritte konnten wir in der Region Allgäu mit den Standorten Eisenharz, Wangen, Leutkirch und Legau bereits gehen. So sind die ökumenische „Woche für das Leben“, das Netzwerk Soziale Organisationen in Leutkirch, die Pflegebegleiterinitiative, eine Betreuungsgruppe für an Demenz erkrankte Menschen, Schulungen zum Thema Quartiersentwicklung, ein Konzept zur Förderung des bürgerschaftlichen Engagements sowie eine Informationsreihe zum Wohnangebot Ambulant betreute Wohngruppen entstanden.

Um weiterhin so engagiert mit und für die Gemeinden tätig sein zu können, freuen wir uns über Spenden und Sponsoren für unsere weiteren Projekte. So planen wir beispielsweise in Leutkirch einen Ausstellungsraum für technische Assistenzsysteme zu realisieren, der zur Förderung der Selbstbestimmtheit älterer Menschen, zur Unterstützung des Verbleibs in der eigenen Häuslichkeit trotz Pflegebedürftigkeit, zur Beratung pflegender Angehöriger und Betroffener sowie zur Bewusstseinsbildung dienen soll.

Wir freuen uns, wenn wir Sie als Förderer begrüßen könnten.
Spendenkonto
Betreff: Quartiersentwicklung Region Allgäu
Kreissparkasse Ravensburg
BLZ: 65050110
Kontonummer: 101029131
IBAN: DE83 650501100101029131
BIC: SOLADES1RVB

Gerne stellen wir Ihnen eine Spendenbescheinigung aus.