Diese Seite verwendet Cookies,die die Benutzung unserer Webseite erleichtern. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder ihren Browser so einstellen, dass er Sie auf die Sendung von Cookies hinweist. Bitte bestätigen Sie die Nutzung von Cookies.

Wohngemeinschaften An der Ammer

Monika Rohlfs - Verantwortliche ambulant betreute Wohngemeinschaften
Schleifmühleweg 37
D-72070 Tübingen
Tel:07071 56553-16
Fax:07071 56553-99

Ambulant betreute Wohngemeinschaften
An der Ammer

Miteinander leben - füreinander da sein 

  • Familiär Wohnen, in Gemeinschaft leben
  • Hohes Maß an Selbstbestimmtheit
  • Einbindung in den aktiven Wohnalltag 

Die Wohngemeinschaften „An der Ammer“ bieten Ihnen die Möglichkeit, nötige Betreuung mit einem eigenständigen Leben zu kombinieren. Ähnlich wie in einer Großfamilie können die Bewohner zusammenkommen oder sich in ihr Zimmer zurückziehen. Orte wie die offene Wohn-/Essküche oder die Terrasse werden gemeinschaftlich genutzt und dienen als Treffpunkt. Hier kann Austausch gepflegt oder gemeinsam gekocht und gegessen werden.

Selbstbestimmtes Leben in der Gemeinschaft

Zwei ambulant betreute Wohngemeinschaften bieten 14 Bewohnern ein Zuhause mit einem zentralen Wohnbereich für privates und gemeinschaftliches Leben. Die Zimmer richtet jeder Bewohner mit eigenen Möbeln nach seinen Wünschen ein. Trotz der familiären Atmosphäre bestimmt jeder Mieter seinen Tagesablauf selbst.

Alltagsbegleitung und individuelle Unterstützung

Im Haushalt und bei den Arbeiten des täglichen Lebens wird die Wohngemeinschaft durch geschulte Alltagsbegleiter rund um die Uhr unterstützt. Wie Sie den Tag gestalten möchten, liegt an Ihnen. Sie bestimmen, können Zeitung lesen, beim Kochen helfen, spazieren gehen, einkaufen oder ins Café gehen. Angehörige und bürgerschaftlich Engagierte unterstützen die Bewohner darüber hinaus in ihrer Alltagsgestaltung.

Bei Bedarf können Sie individuelle pflegerische Versorgung durch einen ambulanten Pflegedienst Ihrer Wahl in Anspruch nehmen, wie die Sozialstation Vinzenz von Paul in Tübingen. Durch die seniorengerecht gestaltete Wohnanlage und das ergänzende Leistungsspektrum eines Pflegedienstes ist eine optimale Betreuung für den gesamten Lebensabend garantiert.

Voraussetzungen für den Einzug in die Wohngemeinschaft

  • Einstufung in die Pflegegrade II bis V
  • Mobilität oder Teilmobilität sollte zur Teilhabe an der Gemeinschaft erhalten sein 

Die monatlichen Kosten der Wohngemeinschaften bestehen aus: 

  • Miete und Nebenkosten
    (Vermieter GSW Gesellschaft für Siedlungs- und Wohnungsbau Baden-Württemberg mbH) 
  • Haushaltsgeld
  • Betreuungskosten

Zusätzlich fallen Kosten für den ambulanten Pflegedienst an.

Ihre Ansprechpartnerin für Medizinproduktesicherheit
Jutka Schmid
07071 2037-12