Zum Hauptinhalt springen

Freie Stellen bei der Vinzenz von Paul

Sie suchen einen Job mit Sinn. Bei dem Sie sowohl Anerkennung bekommen als auch eine faire, sichere und pünktliche Bezahlung nach Tarif.

In unserer Jobbörse werden Sie fündig.

 

 

| Pflege und Betreuung | Ambulant | Teilzeit | Region Sigmaringen | Tübingen

ab sofort in Teilzeit (bis 80 %), unbefristet im Ambulanten Dienst Waldhäusle in Pfullendorf und Zweigstelle in Krauchenwies

| Pflege und Betreuung | Ambulant | Teilzeit | Region Sigmaringen | Tübingen

in Teilzeit, für die Sozialstation Vinzenz von Paul in Tübingen gesucht, Arbeitsort: Tübingen

| Hauswirtschaft | Ambulant | Teilzeit | Region Sigmaringen | Tübingen

ab sofort in Teilzeit (30 % - 60 %), im Ambulanten Dienst Waldhäusle und in der Zweigstelle Krauchenwies

| Pflege und Betreuung | Ambulant | Teilzeit | Region Sigmaringen | Tübingen

ab sofort in Teilzeit (30 % - 85 %), im Ambulanten Dienst Waldhäusle in Pfullendorf und in der Zweigstelle Krauchenwies

Nichts Passendes dabei?

Senden Sie uns Ihre Initiativbewerbung

Mehr Informationen

| Pflege und Betreuung | Ambulant | Vollzeit | Teilzeit | Region Sigmaringen | Tübingen

zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unseren ambulanten Dienst Waldhäusle in Pfullendorf

| Pflege und Betreuung | Ambulant | Teilzeit | Region Sigmaringen | Tübingen

in Teilzeit in der Sozialstation Vinzenz von Paul in Tübingen

| Pflege und Betreuung | Ambulant | Teilzeit | Region Sigmaringen | Tübingen

in Teilzeit in der Sozialstation Vinzenz von Paul in Tübingen

| Pflege und Betreuung | Ambulant | Teilzeit | Region Sigmaringen | Tübingen

in GfB, in der Sozialstation Vinzenz von Paul in Tübingen

| Pflege und Betreuung | Ambulant | Teilzeit | Region Sigmaringen | Tübingen

in Teilzeit in der Sozialstation Vinzenz von Paul in Tübingen

Mitarbeiter der Vinzenz von Paul gGmbH genießen zahlreiche Benefits. Wir haben die wichtigsten in einer kleinen Broschüre zusammen getragen.

Es macht mir Spaß mit den Kindern zusammen zu sein, Ihnen Geborgenheit und Zuneigung zu schenken. Das Anerkennungsjahr im Rupert-Mayer-Haus half mir…