Wir möchten Ihnen bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite finden Sie in unserer

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Fahrtwind im Haar - Bürgerstiftung Leutkirch leiht E-Tandem aus

oben: Bewohnerin Paulina Wiedemann und Mitarbeiterin Christine Hohl sind bereit zum Radeln. unten: Für Sonja Sommerhorn und ihren Vater Reinhold Spang ging es sogar bis zum Center Parcs.
oben: Bewohnerin Paulina Wiedemann und Mitarbeiterin Christine Hohl sind bereit zum Radeln. unten: Für Sonja Sommerhorn und ihren Vater Reinhold Spang ging es sogar bis zum Center Parcs.

Dank der Bürgerstiftung Leutkirch wird es in den Einrichtungen der Vinzenz von Paul gGmbH in Leutkirch in den nächsten Wochen besonders sportlich. Die im Herbst 2013 gegründete Stiftung überlässt dem Seniorenzentrum Carl-Joseph und der Hausgemeinschaft Vinzenz von Paul für mehrere Wochen ein E-Tandem.

Mobil auf drei Rädern

Mal eben einen Abstecher zum früheren Wohnhaus machen, bekannte Orte besuchen oder einfach durch die Natur radeln, sind dann ganz einfach möglich. Aber das E-Tandem hat noch mehr Vorteile: „Das Tolle daran ist, dass man nebeneinander sitzt und sich so während der Fahrt prima unterhalten kann", erklärt Inge Warnack, Leiterin der Hausgemeinschaft. „Und wenn die Füße müde werden, schaltet man einfach den Motor dazu. Das erweitert den Radius ungemein." 

Reges Interesse an dem Angebot

Kaum hatten die Vertreter der Bürgerstiftung das Tandem übergeben, nutzten bereits sechs Bewohner im Alter von von 76 bis 98 Jahren das trockene Wetter, um gemeinsam mit Mitarbeiterin Christine Hohl von der Hausgemeinschaft Vinzenz von Paul eine Rundfahrt zu machen und die Umgebung zu erkunden. „Es hat allen so viel Spaß gemacht, dass wir sicherlich die kommenden sonnigen Tage weiter zum Radeln ausnutzen werden", so Hohl.

Aus der Region Allgäu , von  Christina Pirker , 22. Jun. 2020
< Im Seniorenzentrum St. Vinzenz tanzen die Puppen