Erntedankfest im Haus für Senioren in Langenenslingen

Besuch des Langenenslinger Kindergartens

Eine spielerische Klanggeschichte

Fast alle BewohnerInnen erwarteten die Kinder des Langenenslinger Kindergartens. Im Halbkreis saßen die Senioren um die Erntegaben, die in einem herbstlich geschmückten Leiterwägele und auf einem Tisch gekonnt aufgebaut  waren. Eine alte Milchkanne, der Holzrechen, Getreide, Mais, vielerlei Gemüse, Obst, Wein, Honig, Brot und vieles mehr brachte manchen Gesprächsstoff zwischen den Kindern, den BewohnerInnen und Besucher.

Pastoralreferentin Alexandra Sekne eröffnete die Erntedankfeier mit der Frage: Was verstehen wir eigentlich unter „Erntedank“? Viele auch originelle Antworten wussten die Kinder des Langenenslinger Kindergartens. Zur Einstimmung des Festes sangen sie ein Dankeslied für alle guten Gaben mit dem Schluss-Vers „Danke, für deinen reichen Segen, danke, du lässt uns nie allein. Danke, auf allen unseren Wegen willst du bei uns sein.“

Mit einer Klanggeschichte bestellten die Kinder anschließend spielerisch einen Acker –sähen, pflanzen und ernten –.

Hierfür erhielten die Kinder viel Applaus.

Nach der Segnung der Erntegaben durch Pastoralreferentin Alexandra Sekne und einem Gruppenfoto verabschiedeten sich die Kinder mit ihren Erzieherinnen. Zur Stärkung bekamen sie Brot u. ein Glas Honig mit auf den Weg.

Die Besuche der Kinder, die jede Woche stattfinden, sind für unsere BewohnerInnen immer ein schönes Erlebnis. Herzlichen Dank!!!

Aus der Region Sigmaringen , von  Christella Daiber , 11. Okt. 2017
< Frühstückstreff der Sozialstation Carl-Joseph in Herlazhofen