St. Martinsfeier im Haus für Senioren Langenenslingen

St. Martinsgans aus Hefeteig wird mit Freude geteilt

Kindergartenkinder mit Eifer dabei

St. Martinsfeier mit dem Kindergarten

Im Halbkreis sitzend erwarteten die BewohnerInnen ihre Lieblinge, die Kindergartenkinder. Schon seit 2006 kommen sie jedes Jahr, um im Haus für Senioren den Martinstag zu feiern. Mit einem Martinslied wurde gemeinsam die Martinsfeier eröffnet. Die Kinder spielten die Legende über St. Martin mit der Mantelteilung.

Darauf aufbauend ging es um das Teilen im Alltag. Auch passende Lichtgedanken wurden von einigen Kindern vorgetragen. Zu jedem Gedanken stellten sie ein Licht in die Mitte des Raumes. Auf die Frage an die Kinder, was sie denn miteinander teilen könnten, kamen viele Antworten. So meinten einige, dass man die Freude teilen kann, wenn man sich mit anderen mitfreuen kann; oder geteilte Arbeit ist halbe Arbeit. Sie waren richtig begeistert, als sie davon erzählten. Manche berichteten, dass sie die Spülmaschine ausräumen, staubsaugen, den Tisch decken und vieles mehr. Die Kinder übertrumpften sich fast.

Der inzwischen 82-jährige Bäckermeister Josef Stehle brachte und spendete auch dieses Jahr wieder eine riesengroße Hefegans, die zum Abschluss der Feier mit den Kindergartenkindern und mit allen Senioren/innen geteilt wurde. Hierfür ein herzliches Dankeschön! 

Aus der Region Sigmaringen , von  Christella Daiber , 14. Nov. 2017
< Modenschau und Einkaufsbummel in der Seniorenbetreuung Vinzenz von Paul