Volkstanzgruppe Bittelschieß tanzt im Seniorenzentrum Krauchenwies

Auch die Jungendtanzgruppe begeisterte
Mit Schwung dabei

Applaus, Applaus, Applaus!

Mit Musik zogen die Paare der Volkstanzgruppe in den Wohnbereich ein. Dort war die "Bühne" bereit und die Bewohner erwarteten die Tänzer mit großer Freude. Sozialdienstmitarbeiterin Renate Gaiser begrüßte die Gruppe im Namen der Hausbewohner.

Fünf Tanzpaare der Kinder-bzw. Jugendgruppe zeigten als erstes ihr Können. Mit den Musikern aus den eigenen Reihen, leider fehlte der Akkordeonspieler, der auch gleichzeitig der Vorstand ist, fühlten sich die Senioren bei Polka und Walzer, in ihre frühe Zeit zurück versetzt.

In der Besetzung der Musikgruppe "grad wäga holz guat" spielen drei Klarinetten, eine Trompete, ein Tenorhorn-Bass und ein Akkordeon und begleiten die Tänzer. Dabei erfuhren die Zuschauer auch, woher die schwäbischen - und die Folkloretänze stammen und wie sie heißen.

Weiter ging's mit fünf Erwachsenen - Tanzpaaren. Es war für alle eine große Freude zuzusehen, wie die Paare sich in ihren farbenprächtigen Trachten drehten, klatschten und auch noch beim Tanzen sangen. Alle Tänzer erhielten viel Applaus. Bei der Zugabe bekamen die Mitarbeiterinnen eine Einführung in den Rundtanz und hatten ebenfalls viel Spaß daran.

Bei einem kleinen Imbiss im Anschluss daran, verabredete man sich für's kommende Jahr zum nächsten Auftritt im Seniorenzentrum.

Aus der Region Sigmaringen , von  Christella Daiber , 29. Nov. 2017
< Weihnachtsmarkt im Haus Catharina - In Eisenharz wird der Advent eingeläutet