40 Jahre in St. Anna

Verabschiedung von Imelda Klotzbücher
Isolde Otto-Langer (Regionalleitung Vinzenz von Paul gGmbH), Imelda Klotzbücher, Schwester Rosemarie Klötzl (Oberin St. Anna), Jana Prosch (Hauswirtschaftsleitung St. Anna) (v.l.n.r.)

Imelda Klotzbücher in den Ruhestand verabschiedet

Am 15. Juli 1977 hat Imelda Klotzbücher ihre Arbeit in der Hauswirtschaft des damals noch von Untermarchtaler Schwestern geleiteten Seniorenzentrums St. Anna in Schwäbisch Gmünd aufgenommen. Am 29. Dezember 2017 war nun der letzte Arbeitstag vor dem Eintritt in den Ruhestand Anlass für eine kleine Feierstunde.

Isolde Otto-Langer, Regionalleiterin der Vinzenz von Paul gGmbH, dankte für diese außergewöhnliche Treue. „Sie waren immer da, wenn Not an der Frau war, haben überall angepackt, wo es etwas zu tun gab.“

Imelda Klotzbücher selbst erlebte ihren letzten Arbeitstag mit gemischten Gefühlen. „Ich freue mich auf den Ruhestand, aber ein lachendes und ein weinendes Auge habe ich schon“, gestand sie ihren Kolleginnen, die sie mit warmen Worten verabschiedeten.

Aus der Region Schwäbisch Gmünd , von  Dennis Wolpert , 08. Jan. 2018
< Geballte Musikladung - Legauer Musikkapelle spielt Weihnachtsständchen in der Seniorenbetreuung Vinzenz von Paul