Diese Seite verwendet Cookies,die die Benutzung unserer Webseite erleichtern. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder ihren Browser so einstellen, dass er Sie auf die Sendung von Cookies hinweist. Bitte bestätigen Sie die Nutzung von Cookies.

23 Auszubildende beschäftigen sich mit Demenz

Mit guter Laune sind die 23 Auszubildenden im Zeichen des blauen V, dem Symbol der Vinzenz von Paul gGmbH, unterwegs.
Mit guter Laune sind die 23 Auszubildenden im Zeichen des blauen V, dem Symbol der Vinzenz von Paul gGmbH, unterwegs.

Wie soll Ihr Leben im Alter aussehen? An was aus Ihrem Leben möchten Sie später erinnert werden, wenn Sie es selbst vergessen haben? Wie möchten Sie behandelt werden, wenn Sie an Demenz erkrankt sind?

Azubitag der Region Allgäu

Zurücklehnen ist beim regionalen Azubitag der Vinzenz von Paul gGmbH nicht angesagt. Carolin Haase, Referentin für Pflege- und Qualitätsmanagement, konfrontiert die Auszubildenden mit dem eigenen Altern. „Wenn ich begreife, dass auch ich eines Tages alt sein werde und wie sich mein Leben dabei verändert, kann ich entsprechend sensibel auf Senioren zugehen", so Haase.

Gemeinsam mit Pflegedienstleiterin Svenja Karg bringt sie an dem Tag den Auszubildenden der Region Allgäu sowohl mit Fachvorträgen als auch praktischen Impulsen das Thema Demenz näher. „Neben der unterjährigen Begleitung durch unsere Mentoren, setzt der Azubitag einen Impuls außerhalb des beruflichen Alltags und bietet vor allem Gelegenheit, dass sich alle Azubis aus den drei Lehrjahren und von allen fünf Standorten austauschen können", so Karg.

Ausbildung in Pflege, Hauswirtschaft und Verwaltung

Ergänzend zum regionalen Azubitag wird für alle neuen Auszubildenden ein Tag im Kloster Untermarchtal angeboten, zu dem ebenfalls alle Azubis der Unternehmen der Genossenschaft der barmherzigen Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul eingeladen sind. Unter dem Jahr begleiten speziell ausgebildete Mentoren die Auszubildenden in der Pflege, Hauswirtschaft und Verwaltung.

Aus der Region Allgäu , von  Christina Pirker , 31. Okt. 2018
< Radio 7 berichtet über die Musikmäuse