Wir möchten Ihnen bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite finden Sie in unserer

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Aus fünf Ländern, aus drei Kontinenten

Neue Azubis und FSJler in Schwäbisch Gmünd 2019

Neue VvP-Azubis erkunden Schwäbisch Gmünd

Insgesamt 15 (von 20) neue Auszubildende und FSJ-Leistende in der Region Schwäbisch Gmünd konnte Regionalleiterin Isolde Otto-Langer bei der traditionellen Begrüßung in St. Anna willkommen heißen.

Bei Kaffee und und Kuchen gab sie den Neuankömmlingen einen kurzen Einblick in die Geschichte und Struktur der Vinzenz von Paul gGmbH. Die anschließende Kennenlernrunde zeigte, dass in den vinzentinischen Einrichtungen eine bunte Truppe am Start ist: Die neuen Auszubildenden haben ihre Wuzeln in fünf verschiedenen Ländern auf drei Kontinenten.

Keine Frage: Da bot sich im Anschluss eine gemeinsame Stadtführung an, um den neuen Arbeits- und meist auch Wohnort besser kennenzulernen.

Aus der Region Schwäbisch Gmünd , von  Dennis Wolpert , 08. Okt. 2019
< 19. Oktober - Erster Ehrenamtstag in Wangen