Wir möchten Ihnen bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite finden Sie in unserer

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Sommerfreizeit der Wohngruppe Camino in Kroatien

Die Kinder bestaunen Delphine in freier Wildbahn

Am frühen Morgen des 18.08.2019 brach die Wohngruppe Camino zu ihrer knapp zweiwöchigen Reise nach Kroatien auf. Zwei Busse, acht Kinder und Jugendliche sowie drei Betreuer starteten um 3:00 Uhr morgens.

Alle freuten sich auf viel Spaß und Erholung an den Stränden Istriens. Für die Wohngruppe ist ihre Unterkunft in einem kleinen Ort nahe Pula fast wie nach Hause kommen, da viele der Kinder und Jugendlichen schon das fünfte Mal dort waren.

Trotzdem verliert die tolle Gegend nicht ihren Reiz und alle können jedes Jahr etwas Neues entdecken. Die Zeit verbrachten die Kinder und Jugendlichen sowie ihre Betreuer in den kleinen Städtchen Istriens und natürlich am Meer sowie an den tollen Stein- oder Sandstränden.

Der malerische Strand, welcher der Unterkunft am Nächsten ist, liegt in einer kleinen Bucht. Hier halten sich viele Einheimische auf, weniger Touristen. Viel zu schnell waren die 12 Tage vorbei und alle waren sich einig, eine Woche länger hätten sie es noch ausgehalten.

In diesem Jahr durften alle ein ganz besonderes Highlight erleben, welches ohne die Spende von Kiniki nicht möglich gewesen wäre. Am frühen Abend machte sich die Truppe auf zu einer Bootstour und bekamen direkt den Logenplatz an der Spitze des Bootes. Nach einer Stunde Fahrt Richtung offenes Meer konnten sie Delphine in freier Wildbahn bewundern. Von diesem Anblick konnten alle nicht genug bekommen. Die Delphine im Sonnenuntergang aus dem Wasser springen zu sehen war für alle ein absolut tolles Erlebnis von dem sie noch lange berichten werden.

Vielen Dank an Kiniki für diese Spende, die allen ein unvergessliches Erlebnis geschenkt hat.

Aus der Region Göppingen , von  Mareike Matula , 29. Nov. 2019
< 100 laufen für ein gemeinsames Ziel