Wir möchten Ihnen bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite finden Sie in unserer

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Blumenspenden erfüllen das St. Vinzenz mit Frühlingszauber

Das St. Vinzenz freut sich über die großzügigen Blumenspenden.
Das St. Vinzenz freut sich über die großzügigen Blumenspenden.

Gleich doppelt durften sich die Bewohner und Mitarbeiter des Seniorenzentrums St. Vinzenz über florale Grüße freuen. Denn auch wenn das Besuchsverbot in Senioreneinrichtungen zum körperlichen Abstandhalten zwingt, so zeigen viele Gesten aus der Gesellschaft, dass die Verbindung zueinander nicht abreißt.

So haben Claudis Blumenlädele in Wangen und Gärtner Kuhn aus Ratzenried der Pflegeeinrichtung auf der Berger Höhe Blumen gespendet. Von kunstvoll gebundenen Blumensträußen über Tisch- bis hin zu einer ganzen Wagenladung voll Beetpflanzen reicht das Spektrum. „Wir sind eine wahre Blumenoase“, freut sich Heike Aumann, die an einem sonnigen Nachmittag gemeinsam mit den Senioren die Hochbeete im Innenhof bepflanzt hat. „Gärtner Kuhn hat uns mit seinen über 370 Pflanzen nicht nur Farbe, sondern gleich auch eine jahreszeitlich schöne Aufgabe ins Haus gebracht“, so die Hauswirtschaftsleiterin und eine Bewohnerin ergänzt: „Die Blumen muntern gleich die Seele auf.“

Aus der Region Allgäu , von  Christina Pirker , 07. Apr. 2020
< Kleines Hofkonzert am Haus Veronika in Stuttgart