Zum Hauptinhalt springen

Aus der Asche soll Frieden erwachsen

| Region Bad Saulgau

Aus der Asche soll Frieden erwachsen

Das Aschekreuz, mit dem sich Christen zu Beginn der Vorbereitungszeit auf Ostern besiegeln lassen, erinnert an die Vergänglichkeit des Menschen. In Eurem täglichen Tun habt ihr dies – wie in kaum einem anderen Beruf – vor Augen. Die zweijährige Pandemie hat es uns weltweit gezeigt und dieser schreckliche Krieg mitten in Europa noch viel mehr.


Die 40 tägige Fastenzeit will uns ermutigen, den Fragen unseres Daseins nachzugehen. „Wo kommen wir her?“ – „Wo gehen wir hin?“ – „Was gibt unserem Leben Sinn, Halt und Erfüllung?“ Bei den täglichen Nachrichtenbildern blutet mein Herz.
 
Meine Hoffnung ist, dass stille oder gesprochene Gebete, gute Segensgedanken, angezündete Friedenslichter und jede noch so kleine Tat unsere Ohnmacht und Angst in die Kraft des Friedens wandeln.

Friede sei Tat!


Es grüßt euch aus dem Herzen
Rita Kappeler